KIN 62 WEISSer WIND = IK 10, 29.12.11, 13.04.2011; 5. Rauhnacht Mai + terrania;

von LebensWeiseKara

WEISS = Details, Ordnung, Kommunikation,

WIND = IK = der Wind ist überall, Analyse, männliches Prinzip

Ton 10 = erste Ernte

____________________________

Beitrag der ursprünglich für ROTer Drache geplant war aus Zeitgründen mit Wind getauscht (was mir hoffentlich die Zeit gibt es noch mal zu überarbeiten und ergänzen…)

Drache (hohe Startenergie) und die nächsten Tage stelle ich euch einen Beitrag ein darüber wie so ein Neustart aussehen könnte, eine Frage die auch Nick in den Kommentaren gestellt hat. Ich habe nicht „die Weisheit mit Löffeln gefressen“ und weiß nicht wie es weitergehen wird, ich habe aber einige Ideen oder weiß von Vorschlägen wie es weitergehen könnte, die ich weitergeben und zur Diskussion stellen möchte:

Mit terrania habe ich mich die letzen Tage intensiv beschäftigt.

Mangels Zeit hier ein paar links bei denen ihr euch informieren könnt über terrania:

TERRANIA

Terra = Erde (latein) + nia = uns (esperanto).

Unsere Erde

DIE FREIHEIT HAT BEGONNEN
Die Zeit der Staaten, so wie wir sie bisher kennen, geht zu Ende.

Die Menschheit hat begonnen sich neu zu organisieren. Aus interessanten Ideen entstehen heute dank des Internets in kürzester Zeit weltweite kraftvolle Netzwerke. Nationale Grenzen spielen kaum mehr eine Rolle, soweit es gelingt die sprachlichen Hürden zu überwinden. Kommuniziert wird dank der immer schnelleren Datenleitungen zunehmend neben Bildern auch über Videos. Was bisher vereinzelt war findet zusammen. Wissen und Erfahrungen treffen auf tatkräftige Menschen, die schier unendliche Träume in die Realität holen wollen.Jetzt wird es Zeit der neuen Entwicklung Rechnung zu tragen, die Staaten in ihrer bisherigen Ordnung aufzulösen und neu zu strukturieren. Es gilt die physischen Grenzen aufzuheben und ebenso die bisherigen Regierungen. Die Menschheit will sich befreien von Macht und Gier, damit alles was von den Menschen erträumt wird den idealen Platz auf diesem Planeten finden kann.Diese Freiheit bedarf zuerst eines innerlichen Umdenkens. Der äußere Wandel folgt dann automatisch. Im Kopf ändern wir unseren Blick auf die Welt. Wir erschaffen uns neu als freie Menschen, die keinen anderen Menschen unterworfen sind. Wir werden nicht als Staatsangehörige mit Rechten und Pflichten geboren, sondern als freie Wesen. Welchen Gemeinschaften und Regeln wir uns dann verpflichten, das bestimmen wir. Dabei überlegen wir uns, ein jeder für sich, wie er leben möchte. Wir erschaffen unsere eigenen Regeln und Gesetze und teilen diese mit. Ebenso hören wir zu und wertschätzen unsere Gegenüber gleichermaßen. Dies ist was für uns Gültigkeit hat. Auf dieser Grundlage finden wir uns dann mit Gleichgesinnten zu Gemeinschaften zusammen.Jeder Traum braucht seinen Raum. Grenzen sind wichtig, damit er Gestalt annehmen kann. Und diese erträumten Realitäten bedürfen unseres Schutzes, damit sie bestehen können. Dabei ist jeder Einzelne in seiner Verantwortung gefragt. Alle Träume haben das gleiche Recht Wahrheit zu werden. Es muß kein Traum für alle gefunden werden und es bedarf keiner zentralen starken Regierung, die für uns denkt, uns lenkt und beschützt. Der Reiz der Macht ist zu gefährlich, als daß man sie einzelnen Menschen oder Gruppen überlassen sollte. Dies lehrt uns die Geschichte seit Jahrtausenden. Leben bedeutet Bewegung, Vielfalt und Gleichgewicht.Jede Person hat das Recht seine oder ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und die Freiheit unabhängig zu denken. Letzteres erfordert jedoch einen wachen Geist sich über die Manipulation durch Angst und Unterdrückung zu erheben. Wenn Sie verstehen, wenn Sie wissen, dann verschwindet oft die Angst, denn Wissen ist Licht.Es ist wichtig nun auch im realen Leben die Kontrolle über das Ganze von den Regierungen loszulösen und sich statt dessen mutig auf den stetig wandelnden Prozeß der kleinen Einzelverantwortungen einzulassen, wie sie im Internet bereits wahrgenommen werden. Aus diesem freien Miteinander selbstbewußter Menschen reformiert sich die „neue“ Natürliche-Welt-Ordnung, die echte NWO.Das ist die Idee des Netzwerkstaates Terrania.


TERRANIA – ist ein real existierender Staat,
ein weltweites Bündnis freier Menschen.Das Staatsgebiet umfasst die geamte Erde und organisiert sich unter anderem übers Internet. Staaten sind alle von Menschen erdacht und nicht naturgegeben. Als freie Menschen gilt für uns nur das was wir legitimieren. Wir sind keinen Menschen und Gemeinschaften untergeordnet. Ohne unsere Legitimation gilt für uns das Recht der BRD oder EU nicht. Das nennt sich Konkurrierendes Recht.KONSENS
Was wir brauchen und wollen sind individuelle Lösungen.
Dafür schließen wir freien Willens Verträge mit unseren Mitmenschen.Diplomatische ImmunitätJeder Mensch genießt von Natur aus weltweit diplomatische Immunität. Er besitzt Entscheidungshoheit in allen Angelegenheiten und trägt dafür allein die volle Verantwortung. Für ihn gelten weltweit ausschließlich die Gesetze, zu denen er sich freien Willens verpflichtet hat.Weltanschuauungs-GemeinschaftTerrania ist ein Solidargemeinschaft eigenverantwortlicher Menschen, ein Staat, in dem jeder Mensch selbstbestimmt und eigenverantwortlich seinen Teil zum Gelingen eines weltweiten Miteinanders in Liebe, Freiheit, Wertschätzung, Zutrauen, Frieden und Wohlstand beisteuert.Wir zahlen gezielt keine Steuern in Form von Geld, wenn wir dessen Verwendung nicht selbst bestimmen und gutheißen können. Es ist aus der Verantwortung gegenüber der Menschheit und unserem Lebensraum Erde mit unserem Gewissen nicht vereinbar, Unternehmungen zu unterstützen, die unseren erklärten Zielen entgegenstehen, wie z.B. Kriege, Atomkraft, Genmanipulation, Spionage, Lobbyismus … etc. Gerne aber zahlen wir freiwillig Gemeinschaftsgelder, wenn diese unseren Interessen dienen.Bundesrepublik Deutschland

Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind gemäß Grundgesetz (GG) Artikel 4 der Bundesrepublik Deutschland unverletzlich. Gemäß Artikel 140 (GG), der den Artikel 137 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 (Weimarer Reichsverfassung – WRV) einschließt, ist sie berechtigt eigenständig Ämter zu vergeben, Steuern zu erheben und ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. Darüber hinaus werden das Eigentum und andere Rechte der Religionsgesellschaften und religiösen Vereine an ihren für Kultus-, Unterrichts- und Wohltätigkeitszwecke bestimmten Anstalten, Stiftungen und sonstigen Vermögen über den Artikel 138 WRV gewährleistet.

Vollständiger Artikel: STEUERN


Was ist zu tun, um Staatsangehöriger zu werden und die Papiere zu erhalten?

  • 1. Erkennen Sie die Verfassung Terranias an und erklären sich damit selbst zum Staatsangehörigen. Diese Staatsangehörigkeit können Sie zu jeder Zeit selbst wieder aufheben.
  • 2. Suchen Sie sich einen anderen Staatsangehörigen als Bündnispartner aus. Dieser bestätigt Ihnen als Vertreter Terranias die Angaben auf Ihren Dokumenten. Gleichsam können Sie nun auch selbst anderen Mitmenschen deren Dokumente bestätigen.
  • 3. Geben Sie sich eine einmalige ID – Nummer
    bestehend aus: 1 Ziffer – 2 Buchstaben – 4 Ziffern – 2 Buchstaben
    z.B. 1MM1990KW für Max Muster geb. 1990 in Köln Westfalen.
    Registrieren Sie Ihre ID abschließend.

Zur ID-Registrierung

TERRANIA – Bündnis freier Menschen – http://www.terrania.org

Hiermit lade ich Euch alle ins Bündnis freier Menschen ein.

__________________________________

13.4.2011

Musik des Kosmos – Hartmut Warm


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: