Archive for Oktober, 2011

31. Oktober 2011

Dienstag 1.11.11 GELBer Same = KAN 4; Umbau beim Aufstieg & neue Chakren;

von LebensWeiseKara

KAN 4 – Same, Kern, Eidechse

GELB = beenden, abschließen;

Bedeutung: in ihm ist die Essenz, alles enthalten, Kernaussage, Kernkompetenz; (Kössner)

Hüter der Gemeinschaft, Brückenbauer, Menschenfischer; (Christa Thalbauer & Indalosia)

Ton 4 = Realwerdung, Materialisation;

_____________________________________________________

1.11.11

QUANTENSPRÜNGE

sind JETZT leichter möglich

Nachtrag: Gestern: blaue Nacht: Träume. Ich sah mir einen Film über Träume an: INCEPTION: darin reisen Menschen in Träumen und wachen daraus wieder auf. Als ich den Film zu Ende geschaut hatte war mir nicht nur als Konzept (Idee) klar, dass auch wir (Seelen) in dieser unserer Welt in so einer Art Traum-Projektion leben, die die Inder Maya nannten, sondern ich schien es plötzlich zu spüren und das löste in mir den Wunsch, dass ich aus dem (Schulden-)Albtraum in dem ich seit ein paar Jahren lebe aussteigen zu wollen.

Am morgen (blaue Nacht) hatte ich als erstes festgestellt, dass ich nicht mehr (kinesiologisch) testen konnte: sowohl ja als auch nein zeigten gleich an. Als ich versuchte herauszubekommen was das soll, verstand ich, dass es ein Anzeichen meiner neuen Freiheit sein sollte, dass ich jetzt beliebig wählen könne.

Mich haben bisher mein Festgalten an vermeintlichen Sicherheiten, einigen materiellen Dingen und mein Pflichtbewusstsein festgehalten, also alles

Dinge die ICH SELBST wieder

LOSLASSEN kann!

Diesen Sommer hatte ich diese Dinge gelegentlich für Wochen losgelassen um mittels Fliegen die Schwerkraft (was mich nach unten zieht und runterholt) zu überwinden.

Immer öfter muss ich an die

Affenfallen

denken: Man legt einem Affen etwas in ein befestigtes Gefäß, wie eine Kokusnuss oder Käfig durch die der Affe hineingreifen kann. Darin liegt etwas was der Affe will, wie eine Banane. Wenn der Affe die Banane ergreift  ist er gefangen. Nur wenn er bereit ist diese Banane wieder loszulassen ist er sofort wieder frei. … Warum ich euch das erzähle? Weil viele von uns in selbstgeschaffenen Gefängnissen sitzen und leicht freikämen würden wir nur loslassen.

Tage wieder der heutige bei dem die Zahlen umgedreht den gleichen Wert ergeben sind ideale Tage um die Gleise neu zu legen zum Beispiel was „uns festhällt“ loszulassen. Bedingt durch den Monat 11 (November) haben wir die nächsten Tage noch mehr Gelegenheiten dazu:

1.11., 2.11., 5.11., 8.11, 10.11,

12+15+18+20+21+22+25+28.11.;

und der stärkste von allen ist natürlich der

11.11.11.

Das wird ja weithin von vielen erkannt und genutzt und könnte durchaus auch eine globale Wende mit sich bringen. Ich habe beschlossen an Hund KIN 10 Selbstliebe noch mehr darüber zu schreiben.

Das ist heute verzwickt, da mit  1.11.11 Same 4 dieser Tag gleich drei sehr bedeutende Inhalte in sich trägt:

* der Same enthält alles und ist sehr gehaltvoll,

* aber zugleich auch noch Samhain und

* ein Quantensprungtag im verstärken Sinne durch die Jahreszahl

(Samhain ist immer ein Tag für Quantensprüge in die Anderswelt, da ist der Schleier besonders dünn und durchlässig. Das wussten die Kelten schon lange!)

____________________

Meine Lieben, heute fühlte ich mich sehr seltsam, irgendwie weiß ich nicht wo es lang geht und ich fühle mich orientierungslos: Da kam mit dieser Text in die Finger, der für mich den Übergang in dem wir uns gerade befinden gut zu beschreiben scheint.

Da sich die Ereignisse (in meinem Erleben) ständig überschlagen lasse ich den zuvor vorbereiteten Text stehen.

(Ich hoffe dass eure PC`s die längeren Beiträge jetzt wieder besser hochladen können, da pro Seite nur noch 2 Beiträge angezeigt werden. Es ist aber ganz leicht frühere Beiträge zu sehen, in dem ihr das am Seitenende anklickt.)

„Manifestieren

in eine Neue Welt“

Aluna Joy, 13.09.2011,  http://www.kachina.net/~alunajoy/

Übersetzung: Shana Shaninia, http://www.torindiegalaxien.de//erde11/11erde.html

13.09.2011 ~ 33.000 Meter Höhe auf dem Weg nach PERU

„…Zu diesem Zeitpunkt wirkt diese Göttliche Neutralität als Weg, um uns für

eine kurze Übergangszeit

über einer sich verschiebenden Welt schwimmend zu halten.

Wir sind wie Jet-Liner ohne eine Landebahn.

Wir sind in einer Warteschleife.

Sobald die Welt über den Verschiebungspunkt hinaus in Sicherheit ist, werden wir die Möglichkeiten verwirklichen können, die wir uns vorgestellt haben. Die Neue Welt wird beginnen sich schnell zu manifestieren und sie wird das SEIN, was wir daraus machen.

In der Zwischenzeit, betankt mit unserer Ungeduld, fahren wir fort in unseren Herzen zu graben und zu fragen, was wir wollen.

Wir werden in einer besonderen Weise manifestieren.

Ground Hog Day wird zu einer müden Wiederaufführung, und wir werden des Haltens der Gesellschaftsmuster überdrüssig ~ wir werden immer müder in der Warteschleife. Also versuchen wir zu drängen, die Blockade zu durchbrechen, die wir fühlen. Könnte dieses frustrierende Ground Hog Day-Gefühl uns zeigen, dass wir beginnen innerhalb der ersten Phase einer neuen Welt zu leben? Könnte dies bedeuten, dass die Gesetze der Natur, die dies zeigen, in eine neue Dimension versetzt haben?…

 Die Art und Weise in der wir wahrgenommen haben ist in Wahrheit durch das Fühlen unseres Zentrums. Aber dieses Zentrum hat sich schon in die neue Zukunft verschoben. Deshalb finden wir es schwierig so klar wie früher zu sein…, zumindest für den Moment. Deshalb fühlen wir uns in unserem Engagement

ein wenig zögerlich und unsicher,

in nahezu allen Bereichen unseres Lebens.

Wir finden es schwierig, selbst bei kleinen Entscheidungen im Leben ohne jenes herumnörgelnde Gefühl, dass etwas nicht richtig ist, uns festzulegen.

Die alte, vertraute Herz-Klarheit,

nach der wir suchen, ist nicht mehr da.

Es scheint, als habe sich unser Zentrum an eine andere Stelle verschoben. Genauso wie die Welt sich unter unseren Füßen verschiebt, haben sich unsere Herzen

verschoben.

Unsere Herzen, unser Kern,

unsere Heimatbasis,

unser Orientierungspunkt usw…,

hat sich auf eine tiefer und reiner entwickelte Ebene bewegt. Auf dieser Ebene geht es nicht um das individuelle Selbst, sondern man basiert im gesamten Kollektiv… des EINEN. Ein neues Herz wird für jede lebende Sache aufgewertet. Wir denken, dass dies ein Aspekt der neuen Gesetze der Natur für die neue Welt ist.

Wir befinden uns in einem tiefen und kräftigen Vorbereitungs-Modus.

Wir ziehen aus der linearen Zeit

in die sphärische Zeit.

Dies beeinflusst die Art, wie wir leben und die Art und Weise, wie wir schaffen. Wir lernen sphärisch, aus mehrfachen Richtungen, in einem neuen Herzzentrum zu schaffen. Es ist eine Menge zu lernen.

 Zu lernen in sphärischer Zeit zu schaffen, zeigt ein vorübergehendes Problem.

Es gibt viele unterschiedliche,

für uns zugängliche Möglichkeiten,

in diesem Augenblick zu manifestieren. Wir haben eine Menge Eisen im Feuer sozusagen. Jede Wahl scheint das gleiche Gewicht zu halten. So versuchen wir zu verstehen, was wir wählen sollten, uns jede Idee oder Möglichkeit als individuelle Möglichkeit betrachtend. Jede individuelle Möglichkeit die wir betrachten, bringt nicht notwendigerweise das Gefühl von falsch, aber es fühlt sich vielleicht nicht richtig an und wir wissen nicht warum. Also gehen wir zur nächsten Möglichkeit über, machen den gleichen Prozess und entdecken das gleiche Ergebnis.

(Anmerkung Kara: Ganz ehrlich bis hierhin habe ich den Text verstanden und ab hier nicht mehr.:)

Es ist nur, wenn wir einen Schritt zurück treten und schauen auf das größere Bild und ALLE Wahlen zusammen als eine vereinigte Einheit an, dass unser Herz „JA“ sagt! „Das ist es! Machen wir es!“ Nach dieser Enthüllung werden wir schnell dem Problem gegenübergestellt, dass alle Möglichkeiten ziemlich unterschiedlich sind und physikalisch unmöglich als eine Einheit zu schaffen scheinen, da sie in viele verschiedene Richtungen gehen. Das ist der Beginn für uns sphärisch und mehrdimensional zu manifestieren.

Dies geschieht durch Multitasking in einer völlig neuen und höheren Frequenz. Dies ist das Stichwort für uns, dass die Schaffung /manifestieren mehrdimensional möglich sein wird ~ sehr bald. Jetzt müssen wir nur lernen unsere neuen Herzzentren in der neuen Welt zu entdecken.

Wir werden in diesen Tagen

mit einem neuen göttlichen Timing synchronisiert.

Wir beginnen bereits zu spüren, was die Manifestation in dieser neuen Welt sein, wie sie aussehen könnte. Manifestieren wird viel schneller sein, als wir denken können. Wir werden allein mit Intuition schaffen… unseren Herzen. Das schnelle Tempo wird sich wie ein Quantensprung in der bewussten Schöpfung anfühlen. Es gibt Hinweise auf diese göttliche Zeitsynchronisation. Wir spüren bereits selbst die Flip-Flops zwischen den Dingen, die wir in unserem Leben manifestiert betrachten. Wir haben einen Moment der Klarheit darüber, wie wir was zu tun haben, und im nächsten Moment ist jener Wunsch weg. Das bedeutet nicht, dass die Klarheit in erster Linie falsch war. Der Grund ist, dass wir einfach zu lange gebraucht haben, darauf zu reagieren und das Universum ging einfach nur auf die nächste Möglichkeit über. Dieser neue Schaffungs-Modus bewegt sich schneller, als wir zu dieser Zeit schaffen können; damit besteht die Notwendigkeit der göttlichen Timing-Synchronisierung. Wenn wir uns mit unserem neuen Herzzentrum verbinden werden wir feststellen, dass manifestieren auf ursprüngliche und mehrdimensionale Art beginnt und wir werden mit dem Tempo des Universums Schritt halten.

Wir wissen nicht was vor uns liegt. Noch kennen wir den Tag oder die Stunde der Vollendung dieser Transformation und die Verschiebung des Zeitalters. Kein Prophet, Kanal, Mystiker oder Intellektueller kennt die Antwort darauf. Jesus uns forderte auf „haltet eure Lampen angezündet“. Mit anderen Worten, bleibt für alle Möglichkeiten offen. Bleibt bereit für den Sprung, wenn alle Möglichkeiten in eurem neuen Herzzentrum zusammenlaufen und die Tür sich für euch öffnet… Jet-Liner landet. Wir sind jetzt im gleichen Boot… genau wie wir es sein sollten… während wir springen als EINS vereinigt.

 Die neuen Chakren

Die Texte sind leider nur kurz eingeblendet. Nichts desto trotz halte ich es für eine gute Idee, dass ihr Euch fragt welche Chakren bei Euch schon aktiviert sind und welche da noch kommen mögen…

______________________

Körperliche Veränderungen

während des Dimensionswechsels

7. Oktober 2011

Im Moment spielen sich parallel zur massiven Reduzierung des Erdmagnetfeldes und zur Steigerung der Sonnenstürme, was beides zur Zunahme der kosmischen Strahlung auf der Erde führt, unzählige gesundheitliche Phänomene ab, von deren Ursachen und Zusammenhängen kein Arzt weiß.

Unser Körper wird nämlich von kohlenstoff-basiert auf kristallin (siliziumbasiert) umgestellt.Was gerade passiert:die Erde wächst,überall reißen die Platten auf,die Dichte nimmt ab, und damit die Gravitationskraft. Daraufhin sinkt das Magnetfeld ab, ein Poleshift = Pol-Verschiebung ist im Gange/steht bevor,Die seit Februar 2011 begonnenen Sonnenfleckenaktivitäten verstärken sich ständigUnd können aufgrund des abgeschwächten Magnetfeldes auch viel massiver auf die Erde auftreffen. Es handelt sich um elektromagnetische Teilchenströme.Unser Gehirn und Herz werden davon stark beeinflusst (EEG,EKG)Im Moment spüren wir alle mehr oder weniger folgende Symptome:Die Hormone scheinen verrückt zu spielen, die Leber und Milz arbeiten auf Hochtouren (Verarbeitung und Entgiftung), die Bronchien bilden sehr viel Schleim über Nacht, Asthma wird schlechter (es fehlt das Cortison).Die Verdauung geht rasch, wir vertragen viele Speisen nicht mehr (Insulin, TSH… und andere stoffwechsel-regulierende Hormone sinken ab), wir leiden plötzlich an Lactose-, Fruktose- oder Histamin-Intoleranz…und vielem anderen.Immer mehr bisher überzeugte Fleischesser merken, dass ihnen plötzlich vor Fleisch graust. Wenn wir uns immer mehr direkt von Licht ernähren können (unsere roten Blutkörperchen ähneln nicht zufällig dem Chlorophyll der Pflanzen), brauchen wir weder Tiere noch Pflanzen als Nahrungsquelle mehr. Fleisch war sowieso immer nur die Nahrung der grobstofflichen, kriegerischen, jagenden oder sonst auf und in der Erde (Bergbau) schwer körperlich arbeitenden Menschen, die oft scheinbar keine andere Wahl hatten, es war die Nahrung, die uns in 3-D gehalten („geerdet“) hat, ein Symbol für die tiefste und härteste Ebene der Erfahrungen. Diese wollten wir ja durchleben. Nun lassen wir sie zurück…Es passieren 3 Umschaltungen vom Herz auf die Zellen:
  1. Abschnitt: Fieber, eine Art Schnupfen, Enge im Brustkorb, „Flügelschmerzen“ unterm Schulterblatt, Adrenalin erhöht Herzfrequenz und Schlagkraft > macht Angst. Schwäche auf der Lunge, Angst zu ersticken, Druck in den Stirnhöhlen, Ohren und Zähnen und der Niere (Urin

read more »

Advertisements
30. Oktober 2011

Montag 31.10.11 BLAUe Nacht 3, KIN 3; Botschaft von Sirius zu Samhain;

von LebensWeiseKara

AKBAL 3 – blaue Nacht

BLAU = Heilung, Transformation;

Nacht, Träume, Intuition, Eingebungen, „den seinen gibt’s der Herr im Schlaf“; (Kössner)

das Geheimnis des Dunkels, Licht in der Dunkelheit (Christa Thalbauer & Indalosia)

Ton 3 = Dynamik, Schwung kommt in die Sache, Antrieb, Bewegung, Motor;
_______________________________________________________________

Meine Lieben,

in meiner Wahrnehung überschlagen sich die Dinge einmal wieder und die Ereignisse und Erkenntnisse sind sehr dicht.

Mich würde interessieren wie ihr das wahr nehmt?

Da fällt es mir immer besonders schwer mich auf einige wenige, die wichtigsten Themen zu reduzieren wenn so viele Themen schreiben: hier nimm mich: ich bin wichtig. Da ist dann genau das von Nöten was uns Ian X. Lungold der Maya-Lehrer für dieses Zeit angekündigt hat:

da kommt der Verstand dann nicht mehr hinter her

bei der Dichte der Informationen,

da kann einem nur noch die Intuition oder

innere Führung weiterhelfen,

man könnte auch sagen das Bauchgehirn, das ja viel größer sein soll als das auf unseren Schultern.

Ja, was steht an? Natürlich der dritte Tag in unserer neuen Freiheit selbst zu schöpfen und seit dem 28.10.11 wirklich alles Handwerkszeug dafür zur Verfügung zu haben: das neue „Spielzeug“ einmal auszuprobieren.

Dazu bekam ich ein Bild das mir die beiden Daten 28.10.11 und 21.12.2012 erklärte:

Bis zum 28.10.11 wurde das Grundgerüst geschaffen, im Inneren verborgen, für die meisten unsichtbar. In englisch würde man sagen „backbone“, was so viel heißt wie Wirbelsäule und Knochen. Dann bis 21.12.12 soll das ganze mit Fleisch aufgefüllt werden (das Grundgerüst anwenden und mit Leben füllen) um dann am 21.12.12 den physischen Abschluss, die HAUT zu erhalten. Damit ist aber dann nur die physische Entwicklung dieser neuen Kreation nicht abgeschlossen: weiter geht es dann mit den feinstofflichen Körpern die dem entsprechen was man beim Mensch Ätherleib (Lebenleib), Astralleib, Mentalkörper, Kausalkörper nennt. In den Folgejahren nach 12.12 also ab 2013 bis ca 2020 werden wir also weiter unsere gerade neu erhalten Möglichkeiten weiter erproben und anwenden und eine neue Welt schaffen.

Wichtig dabei ist zu verstehen, dass der Mensch sich jeweils in der Schöpfung und Realität befinden wird die er für wahr hält und mit seinem Bewusstsein erschafft. Es ist deshalb durchaus möglich (bzw. sehr wahrscheinlich), dass die

Menschen die Welt in der sie Leben

sehr unterschiedlich wahrnehmen bzw.erleben

je nach Ansicht

in unterscheidlich Szenarien wiederfinden,

wie dies jetzt auch schon der Fall ist. Dieser Effekt wird sich vermutlich noch verstärken. Dies kann man allerdings nur verstehen, wenn man sich mit der

Natur der Zeit

beschäftigt. Bisher waren wir wie Flachländer die die Zeit nur eindimensional wahrgenommen haben,

die Zeit ist aber in Wahrheit multidimensional

und das werden wir mehr und mehr entdecken und auch wie man das anwenden kann, wie zum Beispiel

mit den Russischen Methoden zu

Heilen und Katastrophen abzuwenden.

_________________________

Das zweite wichtige Thema ist, dass der 31.10. der Vorabend vom 1.11.11 ist. Der 1.11. war bei den Kelten einer der wichtigsten und heiligsten Tage, ein Tag bzw.eine Nacht in der man den Verstorbenen und Ahnen besonders nahe sein kann.

SAMHAIN

Sie nannten es auch die Anderswelt und damit ist auch die ganze unsichtbare Welt gemeint, inklusive Gott, Engel, Außerirdische, natürlich auch die Ahnen und Verstorbenen; Daraus haben dann die Christen den Feiertag Allerheiligen gemacht und der Kommerz (aus Amerika kommend) Halloween, dieser Feiertag liegt gegenüber dem anderen größten Feiertag der Kelten, dem 1.Mai, bei uns auch Freinacht oder Walpurgisnacht genannt.

Dazu aber morgen mehr da es sonst zu viel wird, hier erst mal nur angekündigt zum Einstimmen. Den Beitag zu Samhain bringe ich dann morgen, so dass es noch rechtzeitig vorher ist.

_____________________

Als einen Beitrag aus der Anderswelt können wir einmal den folgenden Artiel von SaLuSa vom SIRIUS
betrachten, ein für uns unsichtbares Wesen aus einer anderen Welt, das mit uns in Kontakt treten möchte.
Wenn Du es nicht für wahr halten kannst, dann betrachte es als Traum,
denn was für eine Wirklichkeit ist ein Traum? (Blaue Nacht)
Vorweg eine Anmerkung zum besseren Verständnis des nachfolgenden Textes: Wesen aus höheren Dimensionen, wie die, die hier sprechen kennen keine Zeit. Deshalb sind Ihre Zeitangaben, wie „es dauert nicht mehr lange“ oder „schon bald“ gerechnet oft für uns noch eine gefühlte Ewigkeit. Wenn wir dies verstehen und berücksichtigen scheinen diese Texte nicht unbedingt falsch und wir können durchaus einen Wert daraus ziehen. Immerhin ist „ein Tag für uns wie tausend Jahre für sie“ (heißt es in der Bibel).
SaLuSa vom SIRIUS
 1.8.2011
(=Datum für Quantensprung: alle Zahlen lassen sich auf den Kopf stellen und ergeben die gleiche Zahl)
– durch Mike Quinsey –
Das Tor zum Wandel öffnet sich immer weiter, und wie ihr allmählich erkennt, kann es  in Erdenzeit übersetzt und keine Rückkehr zu den alten Methoden mehr geben.
Es wird offensichtlicher als je zuvor, dass eine Zivilisation, die sich auf der Schwelle zum Aufstieg befindet, sich auf eine neue Schwingungs-Ebene begeben muss. Das LICHT signalisiert euch, dass ihr euch auf den Weg aufwärts begeben müsst und all jene Dinge hinter euch lassen müsst, die nicht mehr zweckdienlich für euch sind.
Es ist so offensichtlich,
dass die alten Methoden versagt haben;
doch das liegt nicht an euch als Einzelne, denn ihr hattet nicht die Macht inne. Sie versagten, weil das System nicht jenen Umgang mit dem Geld aufrechterhalten konnte, der den größten Reichtum in die Hände nur einiger Weniger spielte.
Es sind Bewegungen im Gange, die bald die nötigen Schritte möglich machen werden, diese Situation
zurechtzurücken und ein gänzlich neues Finanzsystem einzuführen, – ein System, das fair und gerecht ist und euer Geld vor unfairen Gesetzen und Steuern schützt. All das steht bereit, in die Tat umgesetzt zu werden, und die Einführung kann nun nicht mehr viel länger warten.
In der Tat könnt ihr sicher sein, dass ihr in den allernächsten Monaten eine
sehr interessante Zeit erleben werdet.
Das Chaos dauert noch an, und deshalb erwarten die Menschen eine Antwort darauf: sie fordern Handeln seitens ihrer Regierungen, die unfähig zu sein scheinen, angemessen zu reagieren.
Der Grund ist, dass sie immer noch den alten Methoden der Flickschusterei am System anhängen, – einem System jedoch, das kaputt ist und sich nicht mehr reparieren lässt.Sie haben kaum oder gar keine Vorstellung, wie sie damit fertig werden sollen, und deshalb ist es an der Zeit, dass die

neuen Regierungen

auf der Bildfläche erscheinen. Auch das ist gut vorbereitet, und obwohl ihr bisher noch keine Tätigkeit in dieser Richtung erkennen konntet, ist es bis dahin nicht mehr weit.
Wir haben unsere Pläne nun schon seit einigen Jahren Schritt für Schritt entwickelt, und sie werden sich so rasch entfalten, dass ihr erstaunt sein werdet, wie schnell die Dinge sich dann zurecht rücken werden.

Ihr seid ganz spezielle Seelen, die ihre Zeit in der Dualität so gut wie hinter sich haben, und

ihr seid berechtigt, einen

Quantensprung vorwärts zu machen,

der euch in eine höhere Eigenschwingung versetzen wird. Mit dem Heranrücken des Datums

11.11.11

wird euch klar werden, dass es ein einzigartiger Anlass ist, an dem ihr eine plötzliche Erhöhung erleben werdet. Wenn wir euren Bewusstseinsstand einschätzen, wissen wir, dass dieses Jahr dessen dramatisches Ansteigen zu verzeichnen hat insofern, als es eure Fähigkeit widergespiegelt hat, leichter mit den niederen Schwingungenumgehen zu können. Ihr seid wesentlich besser geworden darin, euren
Fokus auf das LICHT gerichtet zu halten, und daher lasst ihr euch von den niederen Schwingungen nicht mehr so leicht beeinflussen.
In der Tat breitet ihr jetzt bewusst das LICHT aus,
und das hilft mit, auch andere Seelen zu erhöhen.
 Es reicht bereits aus, dass ihr in der Umgebung Anderer präsent

seid, um eine derartige Wirkung zu erzielen.

Auch sind jetzt viele der

Indigo-Kinder

alt genug, um ihre Talente ins Spiel zu bringen,
und sie haben ein sehr hohes Niveau an Weisheit, dass sie weitergeben können. Aber diese
fortgeschrittenen Seelen werden kaum über ihre Fähigkeiten sprechen, sondern kaum bemerkt einfach ihrer Arbeit nachgehen. Unter ihnen gibt es viele, die in naher Zukunft eine wichtige Rolle zu spielen haben, und ihre Führungsqualitäten werden höchst willkommen sein.

Wir von der Galaktischen Föderation

haben in der unmittelbaren Zukunft eindeutig eine wichtige Rolle zu spielen, und inzwischen scheint eine
allgemeine Akzeptanz unserer Existenz vorzuherrschen. Das ist für unseren Erfolg unerlässlich, und wir tragen die Verantwortung, dafür zu sorgen, dass diejenigen, die den Wunsch haben, am Aufstieg teilzunehmen, rechtzeitig darauf vorbereitet worden sind.
Es besteht allerdings nur ein geringes Risiko, dass es anders sein könnte, denn wir gehören unsererseits wiederum einer noch umfangreicheren Konföderation an, die zur Hilfestellung zur Verfügung steht, falls dies notwendig sein sollte. Eure

Dunkelmächte

hegen Gedanken, unsere Fortschritte aufzuhalten, aber sie haben überhaupt keine Vorstellung von dem, wogegen sie sich auflehnen möchten. Ihr Spuren können angesichts unserer überlegenen Technologie verfolgt werden und sie können in ihren Vorhaben gestoppt werden; deshalb
besteht kein Grund, zu befürchten, dass irgendetwas anderes als der

Sieg für das LICHT

kommen könnte.
Wir treffen uns regelmäßig in Konklaven, um unsere Position zu diskutieren, und unser Plan kann angepasst werden, wenn dies erforderlich ist. Es mag eine lange Zeit gebraucht haben, um an diesen speziellen Punkt zu gelangen, aber es herrscht allgemeine Zufriedenheit mit den Plänen, euch weiterzubringen.
Zurzeit geschieht sehr viel, und die Dunkelmächte werden ihrer Erfolglosigkeit langsam müde. Wo sie sich einst „unbesiegbar“ fühlten, waren sie in vielen Fällen zugleich die Architekten ihres eigenen Untergangs. Die so offenkundigen Komplotte gegen euch wie etwa 9/11 (11.September 2001) haben ihre Arroganz und ihre Missachtung menschlichen Lebens demonstriert. Es spottet allem Begreifen, dass sie geglaubt haben, ihre Lügen und ihre Versuche, ihre Taten verschleiern zu können, würden von den Fachleuten geschluckt werden, die das jedoch durchschaut haben.
Es bedarf jetzt nur noch einer juristischen Stellungnahme gegen die Illuminati, um diese aus ihren Machtpositionen zu vertreiben. Das wird so kommen, und unsere Verbündeten sind gut vorangekommen mit ihrer Intention, eine derartige Aktion zu starten.
Wir haben mit der Umsetzung unserer Pläne begonnen, immer mehr Menschen daran zu gewöhnen, dass sie uns an eurem Himmel beobachten können. Das bedeutet mehr Überflüge und dabei eine Konzentration auch auf Gegenden, wo wir bisher noch nicht so häufig gesehen wurden.
Inzwischen gibt es bereits Momente, in denen ihr kaum noch Notiz von uns nehmt, und das zeigt, wie sehr ihr bereits vertraut seid mit unseren Raumfahrzeugen.
Wir werden immer mehr als

freundliche Besucher eurer Erde

akzeptiert, und da ist regelrechte „Angst“ vor uns schon höchst ungewöhnlich. Das ist schon eine Leistung, denn es gibt ja immer noch Kampagnen, uns als „üble Aliens“ hinzustellen, und da gebührt all denen unter euch Anerkennung, die dafür arbeiten, diese Sichtweise zu korrigieren.
Wenn Leute etwas über jene „Greys“ hören, ist es wichtig, dass sie sich klarmachen, dass diese nicht Mitglieder der Galaktischen Föderation sind. Sie sind nur auf Einladung der US-Regierung auf der Erde, die viele Jahre lang hinsichtlich technologischen Austauschs mit ihnen zusammengearbeitet hat.
Wenn wir auf der Erde eintreffen, wird auch dies aufgrund einer Einladung geschehen, denn wir haben mit eurem Präsidenten gesprochen – auch über die Notwendigkeit, Druck in Richtung der Aufstiegs-Pläne zu machen, die verstanden und akzeptiert wurden.
Wir werden hinsichtlich unserer Absichten offen sein, und somit werdet ihr genau wissen, was wir für euch tun. In der Tat werden wir zur Nation sprechen, damit die Menschen wissen, warum wir hier sind, und das wird klar verstanden werden. Wir werden die Berichterstattung in den Medien übernehmen, und dann wird es die Freiheit des Journalismus geben, wahrheitsgetreu und ohne Zensur berichten zu können!
Denn bisher seid ihr in der Situation, dass sehr Vieles in den Händen der Illuminati liegt, die immer noch das meiste von dem kontrollieren, was veröffentlicht wird. Ihr wurdet getäuscht und belogen;
man machte euch viele Jahre lang „ein X für ein U vor“, wie ihr zu sagen pflegt. Doch ihr werdet bald eine offene Regierung und eine offene Berichterstattung haben, die auch euer Vertrauen in die freie Rede
wiederherstellen wird.
Ich bin SaLuSa vom Sirius, und ich bin entzückt über diese Gelegenheiten, euch zur Wahrheit hin aufzuwecken. Dabei haben wir bis jetzt kaum erst die Oberfläche angekratzt, denn eure wahre Geschichte wird euch gewiss überraschen.
Bedenkt, dass die Dunkelmächte eure Erde viele Jahrtausende beherrscht haben und währenddessen allmählich eine vollständige Kontrollherrschaft über die Bevölkerung und deren Reichtum aufgebaut
haben. In älteren Zeitzyklen haben sie große Zerstörungen angerichtet, bei denen ganze Zivilisationen vernichtet wurden. Das wird nicht noch einmal geschehen –

das ist das Wort des Schöpfers!

Danke, SaLuSa !
Mike Quinsey
http://www.treeofthegoldenlight.com/ ET First Contact / Channeled
Messages by Mike Quinsey
Deutsche Übersetzung: Martin Gadow – http://www.paoweb.org