Donnerstag 1. September 2011 BLAUe Nacht = AKBAL 8 = KIN 203, 5. Nacht XV, noch 58 Tage; Lebe deine Träume;

von LebensWeiseKara

AKBAL 8 – blaue Nacht

BLAU = Heilung, Transformation;

Bedeutung: Nacht, Träume, Intuition, Eingebungen, „den seinen gibt’s der Herr im Schlaf“; (Kössner)

das Geheimnis des Dunkels, Licht in der Dunkelheit (Christa Thalbauer & Indalosia)

Ton 8 = Harmonie, Ausgleich, hohe Energie;

_____________________________________________________________________________________________________

Mit dem heutigen Tag – blaue Nachtbetreten wir wieder die TRAUM-WELTEN. Aber Vorsicht! Dies nicht abwertig meinen, denn

jede Erschaffung, jede Kreation

beginnt mit einer Idee, einem unsichtbaren Traum

in unserem Innern.

Deshalb träume weiter. Erträume uns eine schöne neue Welt!

Träume nicht dein Leben,

lebe deine Träume!

Herausforderungen selbst suchen

anstatt darauf warten bis sie einem von aussen gestellt werden.

So träume ich zur Zeit und setzte meine

Träume in die Realität

um:

Ich erfülle mir gerade den Menschheitstraum vom Fliegen: genauer gesagt, ich lerne gerade Gleitschirmfliegen! Vorgestern war ich schon alleine in 150 Meter Höhe und habe von dort oben den Sonnenuntergang bestaunt.

Warum ich das tue? Ich weiss es nicht genau: Eine Antwort wäre: um

die Schwerkraft zu überwinden.

Dies ist natürlich eine Metapher für all die schweren mühsamen Dinge im Leben. Ich glaube allmählich gewinnen wir die Fähigkeiten uns über sie zu erheben, so wie eine Lotusblume de Ihre Füße im Dreck hat und den Kopf blütenweiß daraus hervorhebt. Eine andere Antwort wäre sicherlich: um

eine weitere Dimension

auch physisch zu

erobern und zu erleben:

neben Breite und Tiefe auch die Höhe, das heißt den Luftraum, den wir sonst meist nur, wenn wir uns auf der Erde befinden und bewegen annähernd nur zweidimensional erleben. Doch warum schreibe ich das hier jetzt für Euch? Nicht weil ich mich für so toll halte oder das Gleitschirmfliegen für das non plus ultra für jeden halte. Ich habe so eine Ahnung dass es ein Beispiel sein kann für andere herauszufinden welchen Begrenzungen du entfliehen willst und kannst.

In welchem Bereich willst DU dich trauen

die Grenzen zu überschreiten &

Neuland zu betreten?

Was gibt es was für dich bisher tabu war und SU dich nie getraut hast?

Trau dich jetzt!

Probier doch mal was Neues !

Es lohnt sich: ich verspreche Dir: die Luft trägt Dich, wenn ihr es richtig anstelslt kannst auch du fliegen. In dem Bereich den du dir vornimst. Ich möchte dich einladen für dich zu entdecken in welchem Bereich du jetzt fliegen lernen willst.

Einen neuen Beruf ausprobieren,

etwas sagen was ihr schon immer mal sagen wolltet,

eine neue Frisur,

eine neue Stadt,

eine neue Beziehung,

was auch immer es für dich ist.

Trau dich, probier es aus und gib nicht gleich auf, wenn es ein paar Hindernisse gibt und nicht gleich beim ersten mal klappt. Es lohnt ich!

Erinnere dich:

ein Glücksgefühl (flow) stellt sich ein, wenn du dir Herausforderungen suchst, die du mit etwas Anstregung bewältigen kannst!

Dann beginnst du zu strahlen wie diese Lotusblüte hier,

auch wenn du mit den Füßen noch im Morast steckst:

erhebe einfach dein Haupt…

Zurück auf den Boden der Tatsachen (Fakten):

Schlaf-Muster ändern sich

Während ihr anfangt diese Stücke zu durchlaufen, ist eines der Dinge, die ihr erleben werdet, eine Änderung eures Schlafmusters. Das alleine genügt schon, um einen Schöpfer an sich selbst Zweifeln zu lassen, da es euer gesamtes Energiefeld und eure Physiologie verändern wird, wenn ihr euch nicht durch die Schlafperiode erholt. Schlafen auf dem Planeten Erde ist ohnehin im Wandel. Ihr bewegt euch zu einer Triade des Schlafs; drei Teile anstelle eines Teiles. Ihr gingt normalerweise nachts schlafen und wachtet am Morgen auf, und das war ziemlich einfach. Jetzt wacht ihr mitten in der Nacht auf. Viele von euch glaubten, dass es einfach eure Nerven waren, aber wir sagen euch, dass es ein Evolutionsprozess ist, der beginnt und jedem Menschen passieren wird. Es ist nicht so, dass ihr aufsteht und Dinge machen müssen, sondern viele Male bewegt ihr euch zu einer Triade von Schlaf in der ihr für zwei oder drei Stunden schlaft, dann aufwacht für zwei Stunden und dann für weitere drei Stunden schlaft. Das passiert jetzt vielen Menschen auf dem Planeten und während der neue Rhythmus sich in unsere Physiologie setzt werden wir anfangen, dies mehr und mehr zu tun. Die zwei Stunden mitten in der Nacht warnen euch vor, weil ihr in einem hyper-kreativen Zustand seid. Jeder Gedanken, den ihr während dieser Zeit haben werdet, manifestiert sich in einer gewissen Weise in eurem Leben. Was für einen Gedanken habt ihr in diesem Augenblick? Ihr denkt, „oh, ich werde morgen müde sein.“2 Wenn ihr dann aufwacht, werdet ihr erschöpft sein und ihr glaubt es ist so, weil ihr zwei Stunden Schlaf mitten in der Nacht verpasst habt. Das ist es nicht. Es ist, weil ihr euch selbst sagtet, dass ihr morgens müde seid. Wir müssen eure Physiologie neu auswerten, weil es sich sehr schnell verändert. Eure Verbindung zum Planeten wird enger und intensiver, und aus diesem Grund wird eine Harmonisierung der neuen Rhythmus-Muster des Planeten Erde entscheidend für jede Person, während wir vorwärts in die höheren Energien der neuen Schwingung bewegen.

https://mail.google.com/mail/?hl=de&shva=1#mbox/131deb8a36ca3162

Über viele der von mir oben erwähnten Gedanken darüber etwas neues auszuprobieren sprich hier Bruno Würtenberger. Ich finde sein Enthusiasmus (=seine Begeisterung) richtig ansteckend!! Genießt das Leben!

Advertisements

One Comment to “Donnerstag 1. September 2011 BLAUe Nacht = AKBAL 8 = KIN 203, 5. Nacht XV, noch 58 Tage; Lebe deine Träume;”

  1. Liebe Kara Püttmann,
    Deine Sonderbotschaft letzte Woche habe ich bekommen. Jetzt was neues anfangen – wann sonst!!
    Also war ich von einer Lichtzeichenausstellunng in Wien – leider mit Mitfahrern zurück nach GE gefahren.
    Wollt ich doch allein über Rupolding fahren um nach zwanzig Jahren wieder den Flugsport beginnen!
    Hier sitz ich wieder vor mein Arbeitsberg, der Freude macht?!?! Aber bitte erzähl mir wenn du magst – mittlerweile versteh ich die Arbeit von Michael aus Hamburg sehr gut! horst-schielmann@web.de
    Gruß Horst Schielmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: