Sonntag 14. August 2011 ROTe Schlange = CHICCAN 3 = KIN 185, 5. Tag XV, noch 76 Tage; Sex & Spiritualität 2: TANTRA

von LebensWeiseKara

CHICCAN 3 = rote Schlange

ROT = beginnen, starten;

Bedeutung: „Kundalini“, Basischakra, Lebenskraft, Überleben, Existentielles; (Kössner)

Schöpfer- & Lebenskraft, Kundalini-Energie, DNA, Formgeber; (Christa Thalbauer & Indalosia)

Ton 3 = Motor, Dynamik; Drive, Dinge kommen in Fahrt;

_____________________________________________________________________________

Marion Miller über die Nachtwelle: „Jeder in uns trägt die Dunkelheit (Schlange) in sich SELBST, die eigene dunkle Höhle, worin man sich jederzeit zurückziehen kann. Du wirst aufgefordert nach INNEN zu schauen, die Tiefen Deines SELBST auszuloten.“

____________________________________________________________________________________________

FORTSETZUNG Teil 2

Sex & Spiritualität

Shari: Lass mich noch mal auf die Sache mit dem Verschmelzen zurückkommen. Also Du hast gesagt, wir verschmelzen in Wahrheit nur mit unserer zweiten Hälfte in uns, unserer inneren Dualseele. Ist es denn garnicht möglich auch mit dem Partner zu verschmelzen?

Lenduce: Natürlich ist das möglich und in den höheren Welten ist dies völlig normal, doch

auf der Erde könnt Ihr so lange nicht

vollständig mit einem anderen Wesen verschmelzen,

solange Ihr nicht mit Euch selbst

wieder ganz geworden seid.

Es gibt allerdings Praktiken, wie zum Beispiel Tantra, die Euch ein ansatzweises Verschmelzen mit dem Partner ermöglichen. Doch das vollständige Verschmelzen ist nur außerhalb des physischen Körpers für Euch machbar. Das Verschmelzen mit Eurer inneren Dualseele setzt enorme Energien frei, gerade mal soviel, wie Euer physischer Körper (noch) verkraften kann, ohne Schaden daran zu nehmen. Wenn Ihr lernt Eure sexuellen Energien, die sich bei den meisten Menschen hauptsächlich auf die unteren beiden Chakren konzentrieren, allmählich hinaufzulenken in die höheren Chakren, verstärkt Ihr diese Kraft um ein Vielfaches. Dieses Verstärken kennt Ihr unter dem Begriff

Kundalini- Erfahrung

Die Kundalini-Kraft wird oft als Schlange dargestellt, die in Eurem Unterbauch eingerollt schläft.

Wenn Ihr lernt, diese sexuellen Energien hinauf in die höheren Chakren zu lenken, richtet sich diese Schlange auf. Nun, wenn Ihr noch einen Schritt weiter geht und es schafft diese Energie immer höher schwingen zu lassen im Licht der Liebe Eueres heiligen Herzens, dann wird Euch ermöglicht im Augenblick des Orgasmus kurzweilig Euren physischen Körper zu verlassen. Dies geschieht, weil Eure Schwingung sich der Schwingung Eures Höheren Selbstes derart angleicht, dass es Euch regelrecht aus dem physischen Körper hinaus katapultiert, der die hohe Schwingung Eures Höheren Selbstes nicht länger halten kann.

Wenn Euch das gelingt, und zwar gleichzeitig mit Eurem Partner, dann ist es möglich, außerhalb der Körpers eine vollkommene Verschmelzung zu erleben. Solange Ihr Euch aber im Körper befindet, ist die Verschmelzung niemals vollständig.

Übrigens ist diese Art der vollständigen Verschmelzung nicht ortsgebunden und in Wahrheit

bedarf es auch keinerlei Stimulation des physischen Körpers dafür.

Damit meine ich, dass die Kundalini auch durch Meditation freigesetzt werden kann, unabhängig davon ob Ihr Eure physischen Körper stimuliert oder nicht, und es bedeutet weiterhin, dass Du und Dein Partner nicht am selben Ort sein müssen, damit solch eine Verschmelzung stattfinden kann. Denn außerhalb des Körpers existiert die räumliche Trennung nicht länger. Und so könntest Du Dich in Afrika und Dein Partner in Europa befinden und dennoch könntet Ihr auf höherer Ebene eine Verschmelzung erleben, die sogar weit über die physische Erfahrung des sexuellen Akts hinausgeht.

Shari: Ich stelle mir das aber ziemlich schwierig vor, gleichzeitig einen derartig komplexen Höhepunkt zu erreichen. Geschweige denn, wenn beide Partner nicht am selben Ort sind und dies alleine durch Meditation erreichen sollen.

Lenduce: Das ist auch der Grund, warum dies bisher nur sehr, sehr wenigen Menschen gelungen ist. Doch dies wird sich auf der Neuen Erde ändern.

Wenn der Jahrtausende lange

Missbrauch der sexuellen Energie ausgeheilt ist,

der auf Eurer Erde stattgefunden hat,

dann wird die Menschheit erneut

zu ihrer wahren sexuellen Natur zurück finden.

Das bedeutet übrigens nicht, dass Ihr den physischen Akt aufgeben müsst, sondern vielmehr, dass so etwas wie

ein „Upgrade“ stattfindet,

welches Euch mehrere Möglichkeiten eröffnen wird,

Eure sexuelle Natur zu feiern.

Shari: Das klingt ja sehr interessant.

______________________________________________________________________________________________

FORTPFLANZUNG

Shari: Wie wird es denn mit der Fortpflanzung aussehen auf der Neuen Erde?

Lenduce: Die Menschen werden erkennen, dass Fortpflanzung nicht bedeutet Nachkommen zu „zeugen“. Denn in Wahrheit erzeugt Ihr keine „neuen Menschen“. Das habt Ihr niemals getan.

Die sexuelle Energie ist sozusagen auch eine Art Toröffner in andere Dimensionen, die es Wesenheiten von dort ermöglicht in Eure Dimension hinüber zu wechseln, um es mit einfachen Worten zu erklären.

Zukünftig werdet Ihr lernen, jene

Tore bewusst zu öffnen und zu schließen.

Der biologische Vorgang der Fortpflanzung wird durch einen höheren Aspekt ergänzt werden.

Wenn Ihr lernt Euch außerhalb Eures Körpers zu vereinen, so wird Eure Sicht für diesen Augenblick multidimensional und

Ihr verlasst vorübergehend Eure Ebene der Raumzeit,

um in andere Welten einzutauchen.

Wenn Ihr dort vollkommen bewusst bleibt und das werdet Ihr in Zukunft auch,

dann könnt Ihr selbst entscheiden,

ob Ihr einem „Gast“ (KIND) die Tür zu Eurer Welt öffnet oder nicht.

Shari: Also nie wieder bangend auf das Ergebnis eines Schwangerschaftstests warten?

Lenduce: Nie wieder!

Shari: Das ist ein Wort! Heißt das auch, dass ein körperlicher Akt in Wahrheit nicht notwendig ist, um ein Kind zu empfangen?

Lenduce: Ganz genau. Jesus wurde so das Tor in Eure Welt geöffnet.

Shari: Also ist doch was dran an der unbefleckten Empfängnis.

Lenduce: Maria verschmolz mit einer höheren körperlosen Wesenheit,

um Jesus zu empfangen.

Shari: Das bringt mich zu einer weiteren Frage.

Lenduce: Nur zu!

http://www.omspace.org/forum/forum.php?req=thread&id=1277

FORTSETZUNG SEX & SPIRITUALITÄT

Teil 3 morgen

________________________________________

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: