Samstag 18.06.2011 GELBer Stern = LAMAT 11 = KIN 128, 3. Nacht XII

von LebensWeiseKara

Gelb = beenden, abschliessen;

STERN = LAMAT = Kunst, Kultur, Perfektion, Ästhetik;

Ton 11 = Überarbeiten, verbessern;
___________________________________________________________________________________

432 Hz Musik – Frequenzen können heilen und töten!

Der Nazi Göbel ließ alle Instrumente auf 440 Hz stimmen, weil es die Menschen aggressiver machte. Fast alle Instrumente sind heute noch auf diese Frequenz gestimmt, sie macht krank und aggressiv. Die richtige, harmonische, heilende Frequenz ist 432 Hz.

Die Planeten, Sonne, Mond etc. und andere kosmische Maße sind alle ein Vielfaches von 432. Auch die Zeiteinheiten der indischen Yugas.

Video, leider nur in english:

Wir wissen dass wir mit Frequenzen heilen und töten können (HAARP, Frequenzgenerator nach Beck, Clark etc.)

Anscheinend gbt es Leonhard Horowitz der neuerdings behauptet, dass die Frequent 528 Hz heilend wirkt. Jamie Burtuff beweist das Gegenteil. Unter anderem in dem er die Wiedersprüche in Horwitz Theorien aufdeckt: z.B. dass angeblich diese Frequenz vom Militär verwendet wird und zugleich angeblich die Liebesfrequenz sein soll. Außerdem beschimpft Horowitz, der Liebesguru auf völlig unflätige Art und Weise. Da draussen gibt es einen Kampf um die richtigen Frequenzen. Warum nur? Sind die Frequenzen möglicherweise doch wichtiger als die meisten von uns zunächst realisieren?

In folgenden Teil erzählt Jamie, dass die Frequenzen im Telefon 440 hz und 350 hz sind. Beides schädliche Frequenzen, wohingegen die von ihm gefundenen harmonisierenden Chakrafrequenzen die nur dreimaliger Anwendung von 35 Minuten zu einen 2-3 fachen Wachstum von Pflanzen in 7 Tagen geführt haben:

Der österreichische Forscher Wolfgang Wiedergut hat festgestellt, dass Frequenzen auch für technische Anwendungen super wichtig sind:  die richtigen Frequenzen können die Effektivität um bis zu 30% verbessern (bei Wasserkraftwerken die Durchflussgeschwindigkeit). Manche Geräte funktionieren überhaupt erst bei der richtigen Frequenz, so wie ein Glas auch erst bei der richtigen Frequenz zerspringt. So gibt es eine Erfindung die mit Hilfe von exakten Frequenen WASSER ERHITZEN kann, das Gerät war marktreif und hieß HYDRSONIC. (Gab es in GB, ist aber verschwunden. Anscheindend gibt es in USA Leute die an den gleichen Sachen forschen. Mehr Info auf http://2011energy4all.wordpress.com oder Gruppe auf Facebook 2011 Freie Energie für Alle etc.)

Die letzte Stufe des Maya-Kalenders in der wir uns jetzt befinden, die 9. Stufe hat EXAKT 234 Tage. Alles ZU-FALL?


Wenn ihr auf deutsch gute Info zu dem Thema findet, lasst es mich bitte wissen!

Advertisements

4 Kommentare to “Samstag 18.06.2011 GELBer Stern = LAMAT 11 = KIN 128, 3. Nacht XII”

  1. Ich bin mir wirklich nicht sicher ob das stimmt was der labert. Ließ dir erstmal das durch.

    http://528records.com/pages/432-vs-528-honest-debate-or-cia-propaganda-fraud

    Kann schon sein das Horowitz, scam ist…trotzdem funktionieren die Frequenzen (528, 963,369etc….) gut siehe gefrorenes Wasser oder Sand. Frequenzen sind auch nur so gut wie der Nutzer. Mit 432Hz habe ich noch nicht viel Erfahrung mit. Das sollte nochmal genau geprüft werden. Auf jeden fall finde Ich es schon komisch das man 528 so runter macht, finde beide Frequenzen gut. Habe auch keine negativität bei den Solfeggio Frequenzen feststellen können. Bin gesund und die Musik ist voll mit den Frequenzen, bei täglicher Drönung. Liebe immer noch alles und bin eins mit dem Multiversum.^^ Naja Ich jedenfalls habe bei der praktischen Arbeit mit den Solfeggio Frequenzen nichts negatives feststellen können. Eher das Gegenteil. Werde in Zukunft 432 einbeziehen und testen. Wir werden sehen. Wünsch alles gute!

    Liebe, Licht, Einheit und Dank

    In Lak’ech Ala K’in

    • Danke Marco, dass du dich des Themas mit den Frequenzen angenommen hast indem du selbst versuchst die Dinge zu prüfen und uns deine Ergebnisse mitzuteilen. Kurz ein paar Bemerkungen zu deinen Anmerkungen. Ich forsche ja auch in verschiedenen Bereichen, also folgendes: leider kann man von den Erfahrungen einer einzelnen erson keine Vrallgemeinerungen ziehen, man kann sie allerdings als Startpunkt nehmen und sehen wie das andere sehen und erleben – es gibt halt auch immer Ausnahmen von der Regel. … 2. Es gibt auch unterschiedliche Empfindlichkeiten und wenn du zu den unempfindlicheren Naturen gehörst kann es sein dass (du) noch nichts merkst wo andere längst die Wände hochgehen oder schlaflose Nächte haben. Unser Genmaterial, Stress- und Toxin (Giftstoffbelastung) können dabei eine wichtige Rolle spielen. Ich will dir mit diesen Anmerkungen nicht widersprechen, sondern diese nur ergänzen … Ich finde es immer wichtig, egal mit was, seine eigenen Erfahrungen zu machen und halte das für wichtiger als „Autoritäten“ zu glauben, denke aber es lohnt sich immer den Fachleuten zuzuhören was sie schon an Material zusammengetragen haben, wenn sie sich schon mit bestimmmten Themen intensiv und mit einer größeren Anzahl von Experimenten geforscht haben!… 🙂

  2. Danke auch! Also hab gestern den ganzen Tag geforscht, alles mehrmals angeschaut und auch mal ein Lied komplett auf 432 und Tochterfreq. umgestellt, es hört sich gut an, jedoch kann man alles „gut“ klingen lassen. Von dem Feeling her hat es auch gepasst, nur naja sollte noch hier und da am Lied noch schrauben da sich ja doch viele Frequenzen geändert haben und es sich doch anders wie vorher anhört. Kann erst nach längerer Benutzung von 432 und Tochterfrequenzen wirklich sagen ob es wirkt. Kraftvoll sind sie auf jedenfall! Ich habe mich jetzt auch mehr erkundigt und ja ich finde das schon alles gut. Jedoch trotzdem, man sollte nicht irgendwelche Frequenzen runter machen, sie sind alle ein Teil von dem Ganzen auch die „schwarzen tasten auf dem Klavier“ machen einen Ton. Also hab jetzt oft gelesen das die „solfeggiofrequenzen“ 666 und satan etc…..sind, Ich weiß nicht, halte das teilweise für übertrieben, jedoch braucht das Gute nicht das Böse, doch das Böse als Negation des Guten das Gute schon….so lange das nicht 100 prozentig bewiesen ist, das die „Solfeggiotöne“ schädlich sind, werde ich Sie weiterhin benutzten. Werde auch auf jedenfall 432 benutzten um 963 zu zünden, da beide (Pythagoras) 9 ergeben und neun ist sowieso die Glückszahl ist. : ) Da gebe ich jamie recht, dass die Neun sehr bedeutsam ist in dem ganzen. Werde dann einfach immer 3 versionen je Lied rausbringen einmal solfeggio einmal 432 und einmal beides zusammen 432 und 963….und das Er sagt 963 etc…. sind keine Frequenzen versteh Ich nicht, da sie Frequenzen sind. Sonst würden Wir auch keinen Ton hören. Naja ist alles schon sehr krass…….sollte ja dann die komplette Musik umtunen und neu hochladen, da ich seid längerer Zeit nur mit solfeggio tönen gearbeitet hab. Hat mir die letzten paar Tage schon viel zu denken gegeben, das ganze Thema mit jamie…..Ich habe ja eigentlich gar nicht von horowitz über die töne gehört sondern über sacred geometrie, marko rodin, nassim h., etc…….die zahlen gab es ja schon viel früher wie horrorwitz^^. Werde dann bald ja den direkten Vergleich haben…Zu meiner Sensibilität, Ich bin sehr sensibel schon länger vor solfeggio tönen schon. Wurde dann auch trotz solfeggio tönen noch sensibler. Nur noch aktiviertes wasser kristallsalz orgon, edelsteine……..kein speisesalz nur organisch, meist vegan (früchte roh) Alles vorzugsweise roh….sehr sensibel zu Frequenzen geworden merke sofort wenn jemand in der nähe das Handy an hat oder wlan. etc… Versuch das möglichst gering zu halten und entlade/lade oft in der Natur. Anfangs dachte ich echt Ich sollte alles neu hochladen etc….aber denk mit den verschieden Versionen hat es sich dann erledigt dann kann jeder für sich selbst entscheiden.^^…Ist definitiv spannend was da jetzt genau noch raus kommt….Wenn es wirklich jetzt bewiesen wird das 528 963 369 etc….schädlich sind, werde Ich sie wohl weglassen, will ja niemanden schaden, sondern das Gegenteil. Aber bis jetzt habe Ich immer noch nichts negatives feststellen können, weder bei mir bei dem Hund, Freundin oder Freunde. Jedoch konnte ich auch nicht viel positives Festellen außer das es sich schon gut anhört, aber das kann an dem Lied selber liegen. Es gibt dem Lied aber schon ein gewisses etwas. Aber wie gesagt bei mir gibt es nicht’s zu heilen da Ich ja Gesund bin….deswegen kann es schon sein das sie auch Helfen. Das Signal Oszilloskop zeigt mir das 528 963 harmonischer schwingt (also die Sinuskurve ist gleichmäßiger) wie 512 und 432, aber das ist auch nur ein simpler digitaler Wandler damit man die Frequenz sieht. Hat wohl nicht viel zu bedeuten finde es aber dennoch interessant. Natürlich kann man nicht nur von Mir aus gehen, deswegen würde Ich die Frequenzen raus tun wenn es jemanden schädigen würde, außerdem sollte es sich auch nicht gut anhören wenn sie schädlich sind, jedoch hören sich die „non-Solfeggio“ töne richtig eingesetzt gut an (auch in der rohen Form). Es sind ja auch nicht nur diese 6 es gibt viele mehr, da sie ja alle fortlaufend sind. Wünsche alles gute und möge die Wahrheit ans Licht kommen. Denke die Hauptsache ist das es sich gut anhört : ). Einen wunderschönen Traum!

    Liebe, Licht und Einheit

    In Lak’ech Ala K’in

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: