GEZ – Gesetze & Politik. Da wollen uns die Parteien hinsteuern!

von LebensWeiseKara

Heute gibt es viel Humor, da man schreckliche Dinge einfach nur noch mit Humor ertragen kann: Nach dem Motto: Nur mit Humor läßt sich Schwerverdauliches bewältigen!

Neues GEZ-Beitragsmodell beschlossen am 9. Juni 2010 (der Spiegel Online berichtet. Das Modell soll ab 2013 in Kraft treten, so beschlossen es die Ministerpräsidenten der Länder, verkündet von Kurt Beck SPD, dem Vorsitzenden der Rundfunkkommission. (Wie war das noch mal mit dem von der Politik unabhängigem Fernsehen???)

Bereits im Vorfeld war die Reform parteiübergreifend auf breite Zustimmung gestoßen! Allein die Linke lehnte es ab.

Vor einer grundsätzlichen Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks schreckt die Politik zurück.

Ergänzung von Kara: was uns die Medien (Spiegel online) verschweigen ist was andere (kleinere Parteien) dazu sagen:

Die LINKE Partei protestiert wegen DATENSCHUTZ-VERLETZUNG gegen die Weiterleitung der Meldedaten an die GEZ.

Die Piraten Partei und die Tierschutzpartei wollen die Abschaffung der GEZ.

Und die NPD erhebt die Stimme gegen die GEZ, alle anderen Parteien machen entweder die Gesetze oder machen mit. (Ich bin nicht für die NPD, im Gegenteil, ich finde ein so wichtiges Thema sollten wir nicht der NPD überlassen!) Das geht uns alle an!

GEZ sei nötig „damit ARD und ZDF unabhängig berichten können“ wird argumentiert. Die Tatsachen: Christopf Hörstel: warum ich nicht mehr für ARD und ZDF lügen will:

Befreiung gibt es dann nicht mehr. Jeder müsse gleich viel zahlen, egal ob unter dem Armutslevel oder Millionär, genauso wie bei Verkehrsdelikten und demnächst der Krankenkasse. KOPFPAUSCHALE heißt das neue Zauberwort um die Armen noch Ärmer und die Reichen noch reicher zu machen! Und das soll dann gerecht sein, weil weniger Verwaltungsaufwand??? Häh? Hab ich da was nicht kapiert?
JEDER HAUSHALT muß dann gleich viel Steuern zahlen, ah sorry, heißt ja gar nicht Steuer. Man hat uns ja versprochen, dass es keine neuen Steuern gibt, alsonennt man es Abgabe. Wo ist der Unterschied? Bei der Steuer gibt es wenigstens noch halbwegs ein soziale Gerechtigkeit. Nicht jedoch hier. Jeder egal welches Einkommen und egal, auch wenn du kein Übertragungsgerät wie Radio, Fernseher oder PC mit Internetanschluss hast! Verstehen sie das?

Wo gibt es das sonst in der Wirtschaft, dass man zwangsweise für etwas zahlen soll, dass man gar nicht will und in Anspruch nimmt? Ach ja, bei der Mafia. Sorry, jetzt hab ich mich wohl verlaufen, oder?

In der Wirtschaft ist es möglich, wenn ich eine mangelhafte Ware erhalte (nämlich eine fehlerhafte Berichterstattung mit Lügen anstatt angeblicher unabhängiger Wahrheit), kann ich Nachbesserung verlangen oder muss nicht bezahlen! Aber die allgemeine Rechtsprechungen wird wohl nicht auf die GEZ angewandt. Mit welcher Begründung? Ist das überhaupt zulässig? Angeblich leben wir ja in einem Rechtsstaat???!

„GEZ für alle“ . Sie nutzen das Angebot der ÖR nicht? Das interessiert ab 2013 niemanden mehr… 

Klasse gemacht liebe Politiker!

Humor & Satire: GEZ musikalisch

Weitere Seiten die über die GEZ aufklären:

http://http://www.ab-gez-ockt.com/

http://www.gez-boykott.de

www.gez-abschaffen.de

http://www.wir-alle-gegen-gez.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: