Freitag 29.04.2011 WEISSer Spiegel = EZNAB 13 = KIN 78, 2. Tag XV

von LebensWeiseKara

WEISS = Details, Ordnung, Kommunikation;

Spiegel = EZNAB = Selbsterkenntnis;

Ton 13 = Veränderung, Anhebung auf nächst höhere Stufe;

Hiermit ist die Todes- oder Himmelswanderer-Welle zu Ende.

Das Thema der CIMI-Welle war LOSLASSEN! und Tod. ABSCHIED nehmen von Vergangenem, auch alten Vorstellungen. Platz machen für das Neue.

Auf der „Weltbühne“ viel mir auf, dass die Wohngebiete der Japaner deren Häuser radioaktiv verseucht waren nun endgültig für den Zutritt gesperrt werden. Das Obama nicht der Held ist für den viele ihn vor zwei Jahren noch gehalten haben und dass er sein Wort nicht hält dürfte wohl spätestens seit bekannt werden der letzten Wikileaks Enthüllungen über Guantanamo klar sein. Für manche heißt es da Abschied nehmen von dem blütenweißen Image der USA. Spätestens jetzt dürfte auch den letzten Treuen klar sein, als Weltpolizisten haben die USA keine Glaubwürdigkeit mehr!

Auch der 25igste Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl passt exakt zu der Energie von CIMI-Tod. Sowohl die Todesfälle als auch die Aufgabe von viel verseuchtem deshalb gesperrten Land, spiegelt das CIMI-Thema  wieder.

Ihr seht an diesen Beispiel deutlich, dass die Energien der Siegel (Symbole) sich mit Hilfe der Wellen, also 13 Tagen zu dem gleichen Thema, besser erfassen lassen, als nur an einzelnen Tagen.

In meinem persönlichen Umfeld wird zur Zeit mein Nachbarhaus abgerissen. Zunächst erinnerte dies mich an Sterben und machte mich ein wenig depressiv. Dann hat mich eine Freundin darauf aufmerksam gemacht, dass das Alte gehen muss um dem Neuen Platz zu machen. Seit dem sehe ich das Abreissen und wegschaffen von Müll als eine freudige Angelegenheit. In Zusammenhang mit dem Weltgeschehen war mir das schon immer klar, dass das Alte gehen muss, um dem Neuen Platz zu machen.

Auch im Tarot-Kartendeck gibt es eine Todeskarte. Diese bedeutet aber nicht immer physischen Tod, immer steht sie jedoch für Veränderung und Wandel. So gesehen muss man eigentlich keine Angst mehr vor dem „Tod“ haben, da er immer nur das Durchgangstor zu einer neuen Welt ist. Möglicherweise ein bischen beunruhigend, wenn man nicht genau weiß wo man auf der anderen Seite herauskommt… aber mit ein wenig Vertrauen kann man sich sogar daran freuen.

So jetzt stirbt auch noch mein PC – Internetverbindung, ich habe wohl einen Virus. Weiß nicht wie lange ich brauchen werde, bis ich wieder vernünftig diesen blog betreuen kann, deshalb eine kleine Vorschau. Zum „Glück“ beginnt morgen die Sturmwelle und damit höchste Regenerations- und Transformationskraft.

Sa 30.4. blauer Sturm 1, 2 Tag XVI

So 1.5. gelbe Sonne 2 = KIN 80 noch 180 Tage bis 28.10.11 Seligsprechung vom verstorbenen Papst

Mo 2.5. roter Drache 3 = KIN 81, 2. Tag XVIII letzter Tag der 3. Zeiteinheit (= 2. Tag)

Di 3.5. weisser Wind 4 = KIN 82, 2. Nacht I erster Tag (4. Zeiteinheit, laut Calleman dienen Nächte der Integration dessen was am Tag zuvor angestoßen wurde, mal sehen was bei Seligsprechung am 29.4. und Hochzeit 1.5., den beiden vorhersehbaren Weltereignissen in dieser Zeit noch angestoßen wird.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: